Netzmonitor2020


Netzmonitor 2020

Weitere Informationen

Benchmarkstudie für Netzgesellschaften -
Der prolytics Netzmonitor 2020


Auch 20 Jahre nach Liberalisierung der Energiemärkte sind Benchmarkstudien für Netzdienstleistungen kaum im Markt zu finden. Daher möchten wir Ihnen heute unser neues Benchmark-Instrument – den prolytics
Netzmonitor 2020 – vorstellen.

 

Dabei handelt es sich um eine kostengünstige, aber hocheffiziente Evaluierung von Serviceaspekten rund um die Dienstleistungen von Netzgesellschaften.

 

Aber warum ist es überhaupt notwendig, die Servicequalität im Rahmen von Netzdienstleistungen zu überprüfen?

  • Weil die Digitalisierung und die Energiewende zu steigenden Anforderungen an die Netzgesellschaften führt.
  • Weil im Rahmen der Netzdienstleistungen viele Kundenkontakte entstehen.
  • Weil die Kunden häufig nicht zwischen Netz und Vertrieb unterscheiden und somit eine hohe Servicezufriedenheit mit dem Netz auch direkt auf die Kundenbindung wirkt.
  • Weil jede Netzgesellschaft bestrebt sein sollte, ihre Prozesse zu optimieren und der Kundenzufriedenheit eine hohe Priorität einzuräumen.

 

Im Rahmen des prolytics Netzmonitor 2020 befragen wir Ihre Kunden ausführlich, wie Sie die Dienstleistungsqualität der Netzgesellschaften erlebt haben. Dies tun wir ein Jahr lang und erfassen dabei alle relevanten Bau- und Serviceleistungen. Um die Ergebnisse richtig einordnen zu können, ist die Studie als Multi-Client-Projekt konzipiert, das ein umfassendes anonymisiertes Benchmarking zu allen Fragestellungen erlaubt, d.h. Sie sehen ihre Ergebnisse im Vergleich zu den Ergebnissen aller teilnehmende Netzgesellschaften. So können Sie präzise Ihre Schwächen aber auch Ihre Stärken identifizieren. Zusätzlich prüfen wir, welche Stärken und Schwächen sich auch signifikant auf die Gesamtzufriedenheit und Bindung Ihrer Kunden auswirken, so dass Sie zielgenaue Verbesserungsmaßnahmen einleiten können.

 

Im Anschluss finden Sie unsere Produktbroschüre, die Sie umfassend über den prolytics Netzmonitor 2020 informiert.

Ihr Gesprächspartner zum prolytics Netzmonitor

Martin Schulz

SENIOR-PROJEKTLEITER

Telefon +49 (0) 231/5648 - 201

martin.schulz@prolytics-mr.de